„In Germany we call them Fuzzies“ (Pressemitteilung Haufe-Verlag)

bu%cc%88cherstapelVom aufgesetzten Blender zum ehrlichen Verkäufer.
Die Entmystifizierung von Vertrieb und Verkauf – Holger Steitz tritt in seinem Buch „Verkaufen ohne Tricks und Kniffe“ dafür ein, beides wieder auf das Wesentliche herunterzubrechen: die Interaktion zwischen Menschen. Anhand vieler Anekdoten aus dem Verkäuferalltag zeigt er, wie man mit einfachen Methoden zum schlichten, aber überzeugenden Verkaufsprozess gelangt.
Der oben zitierte indische Mitarbeiter eines deutschen Technologiekonzerns sagt es deutlich: Verkäufer, oder „Sales-Fuzzies“, genießen im deutschsprachigen Raum oftmals keinen allzu guten Ruf. Häufig zu Recht – denn es werden immer wieder Produkte verkauft, die den Bedarf des Kunden nicht im Entferntesten decken. Es wird manipuliert und getrickst, überredet und sich beim Kunden eingeschmeichelt. Und sehr oft hapert es am grundlegenden Wissen über das eigene Produkt oder die Dienstleistung. Berater und Trainer Holger Steitz plädiert in seinem Buch für eine Rückkehr zum ehrlichen und authentischen Verkaufsprozess. Denn, so Steitz, worum geht es beim Verkaufen? Es geht um die Interaktion zwischen Verkäufer und Kunde. Und in diesem Prozess braucht es keine auswendig gelernten Floskeln. Keine körpersprachlichen Tricks. Keine Worthülsen. Und ganz sicher spielt nicht nur das Talent zum Verkaufen eine Rolle. Fleiß und Kenntnisse über Produkte und Prozesse sind, so Steitz, die entscheidenden Faktoren für erfolgreiches Verkaufen, gepaart mit Empathie und gesundem Menschenverstand.
In seiner Neuerscheinung Verkaufen ohne Tricks und Kniffe“ gibt er Verkäufern und Unternehmen anhand ganz konkreter Beispiele einen Leitfaden an die Hand, wie sie einen soliden und gleichzeitig überzeugenden und erfolgreichen Verkaufsprozess aufbauen. Und zeigt anhand von Negativbeispielen wie dem „Blender“ oder dem „Faultier“, wie man es tunlichst nicht machen sollte.

Hier erhalten Sie Ihr kostenloses Probekapitel.