Das Streben nach Glück

Smiling peopleEin wunderbarer Film, in dem Will Smith den späteren Börsenmakler und mehrfachen Millionär Chris Gandner darstellt.

Der Film beschreibt eine Zeit Anfang der 80er-Jahre, in der Gardner von seiner Frau alleine gelassen, gemeinsam mit seinem Sohn Christopher die wohl schwerste Phase seines Lebens durchmacht. Auf Grund von massiven Geldproblemen wird er obdachlos und muss die Nächte mit seinem Sohn in Obdachlosen-Wohnheimen und zeitweise sogar in U-Bahn-Toiletten zubringen.

Chris arbeitet als Handelsvertreter für Knochendichtemessgeräte, für die er in Vorleistung gegangen ist und die er aufgrund des hohen Preises nur mühselig an Ärzte und Krankenhäuser in San Francisco verkauft, um sich und seinen Sohn ernähren zu können.

Man bietet Chris an, in einer Investmentbank ein sechsmonatiges Praktikum zu absolvieren, für das er jedoch kein Geld bekommt. Ganz im Gegenteil. Nur der beste einer Gruppe von circa 25 Praktikanten wird zum Ende des Praktikums eingestellt und darf sich über einen lukrativen Job als Börsenmakler freuen.

Es kommt für Chris also alles zusammen. Geldprobleme, Obdachlosigkeit, eine mühselige Arbeit als Handelsvertreter für Geräte, die eigentlich niemand haben will, das Bemühen, seinem Sohn ein guter Vater zu sein, und der Druck, in dem für seine Zukunft so wichtigen Praktikum, der Beste sein zu müssen.
Und noch dazu, darf eigentlich niemand bemerken, wie traurig und kritisch die Situation ist, in der sich Chris Gardner gerade befindet.

Der Film spielt natürlich gnadenlos mit allen gängigen Klischees und drückt, wie in Hollywood üblich, kräftig auf die Tränendrüse. (Bei mir funktioniert es immer wieder)
Nichtsdestotrotz gelingt es dem italienisch stämmigen Regisseur Gabriele Muccino hervorragend fast beiläufig einige der wichtigsten Grundtugenden erfolgreicher Verkäufer eindrucksvoll darzustellen.

Chris Gardner blieb trotz seiner scheinbar aussichtslosen Situation und der vielen Rückschläge zielorientiert und zumindest nach außen hin optimistisch. Er wollte die Stelle als Investmentbanker und dass bewies er sich selbst und seinen Vorgesetzten mit allem, was er tat und wie er zu Werke ging.
Mit eiserner Disziplin und schier unmenschlichem Fleiß rannte er sich bei Ärzten und Krankenhäusern die Hacken ab, um seine Geräte zu verkaufen, damit er und sein Sohn etwas zu Essen bekamen.

Am meisten hat mich aber beeindruckt, wie er in seinem Praktikum agierte. Immer die Zeit im Nacken (sein Sohn musste pünktlich aus der Kita abgeholt werden), wählte er sich die Finger wund, um die ihm übergebenen Zielkunden anzurufen.
Dabei legte er den Hörer nicht mehr aus der Hand und wagte sich, schon nach kurzer Zeit die Reihenfolge zu verändern. In seiner Liste waren die Kunden, mit dem höchsten Potential am Ende der Liste zu finden.
Er hatte keine Angst vor großen Namen und so gelang es ihm, auch Firmenchefs und wohlhabende Privatleute als Kunden zu gewinnen, wozu eine gehörige Portion Mut und Durchsetzungsfähigkeit gehörten.

Natürlich gibt es ein Happy-End. Chris Gardner bekommt die Stelle als Investmentbanker und wird später einer der erfolgreichsten Börsenhändler und Self-Made-Millionär der USA.
Aber auch ohne Happy-End trägt der Film aus meiner Sicht eine wichtige Botschaft für alle Verkäufer und erfolgshungrige Menschen in sich.

Viel wichtiger als Talent sind die Grundtugenden Fleiß, Disziplin und Durchsetzungsfähigkeit. Und mit einer gesunden Portion Optimismus, ganz viel Ehrgeiz und dem unbändigen Willen zum Erfolg kann man auch aus der scheinbar ungünstigsten Situation heraus fast alles erreichen.

Die SALE DIRECT GmbH unterstützt B2B-Unternehmen bei der Entwicklung und Optimierung von Vertriebsstrategien und bei der Umsetzung von Konzepten zur Neukundengewinnung für erklärungsbedürftige Produkte und Dienstleistungen. Holger Steitz ist Berater, Trainer, Redner und Autor für Vertrieb, Führung und Verhandlungstechniken im B2B-Umfeld und der Kopf von SALE DIRECT.

Mehr B2B-Vertriebs-Knowhow und Ideen für die Neukundengewinnung erhalten Sie in meinem kostenlosen E-Book „Schlüsselqualifikationen erfolgreicher B2B-Verkäufer“. Hier geht’s zum gratis Download.